SubstratLoader – neu gedacht und gemacht!

ALM230X schließt die Lücke zwischen manueller Ladestange und vollautomatisiertem Roboter

Adenso SubstratLoader – neu gedacht und neu gemacht!

„Mind the Gap“

Die Lücke zwischen manueller Ladestange und vollautomatisiertem Roboter im Waferhandling-Prozess ist hinlänglich bekannt. Adenso hat den Lückenschluß mit dem neuen AutoLoad Module vollzogen.

Der neue AutoLoader ist flink, schlank, autonom, Hochvakuum- und Reinraum-tauglich:

  • Sparsam im Platzbedarf
  • Wirtschaftlich in Anschaffung und Betrieb
  • Flexibel im Handling
  • Passend für alle Substrate
  • Mit Adenso Tool.Cloud
  • Erdacht und gemacht in Sachsen

Zum neuen Produkt ALM230X AutoLoad Module

Mehr zu Adenso Lade.Lösungen www.AutoLoad.solutions

Diese Adenso-Innovation hatte Premiere am 24+25.01.2019 in Dresden beim „Innovation Forum for Automation

Am ALM230X-Funktionsmuster vor Ort erläuterten Adenso-Ingenieure gerne alle Fragen. Im Rahmen des Forums zwischen Vortragsreihe und Abendveranstaltung bot sich immer eine Lücke um die Adenso-Produktionsprozesse (allesamt regional verankert) kennenzulernen.

Im Automation Network Dresden kurz AND hat sich der Kern der Automatisierungsbranche im Silicon Saxony zusammengetan.

www.and-innovation.de

Treffen Sie Adenso beim 16. Innovations Forum für Automation im DGUV Conference Center, Dresden.

Ihr Ansprechpartner und Experte bei Adenso:

Adenso GmbH
Zur Wetterwarte 27
01109 Dresden, Germany

E-Mail: info(at)adenso.de
Website: www.waferhandling.solutions

Uwe Beier, Geschäftsführer

Adenso.Kontakt

+49 351 79 59 79 70

E-Mail: info(at)adenso.de

Adenso Industrial Services GmbH
Adenso GmbH
Zur Wetterwarte 27
01109 Dresden
Germany

Adenso.Mitgliedschaften

Adenso.Förderungen